Das Haus von Familie Huser ,

 

Hier wollen wir Ihnen das Haus der Familie Huser in Tobsdorf vorstellen. Es ist das Elternhaus von Ada Huser geb. Schneider, die hier mit noch 3 Geschwistern aufgewachsen ist. Das Haus liegt direkt unterhalb der Kirche.

 

Das Grundstück des Hauses, einschließlich des Gartens, ist 51 Ar groß. Die Hoffläche ist 14 Ar groß und der Garten oberhalb der Scheune hat 37 Ar.

 

Johann Schneider mit seinen Enkeln Anna und Lukas Huser

 
 

Ada Huser, geb. Schneider hat das Haus im Jahr 1998 von Ihren Eltern Johann und Regina Schneider übernommen. Seither sind wir immer wieder am reparieren und modernisieren. So haben wir im Oktober 1998 eine Wasserleitung vom Brunnen in den Keller  verlegt, so daß eine Pumpe nun das Trinkwasser in die Küche und zu den neuen Waschbecken befördert.

Inzwischen gibt es seit 2010 auch eine GASZENTRALHEIZUNG, so dass es in der Küche auch fließend warmes Wasser gibt.


 


 

 

 


Im Oktober 1999 waren wir eine Woche mit 6 Männern aus Meißenheim in Tobsdorf, und haben fast die komplette Elektroinstallation (einschließlich Kippsicherungen und FI-Schutzschalter) durch Adolf Pfeifer, Elektromeister, erneuert, sowie große Teile des Daches repariert. Es wurden auch Teile der Außenfassade renoviert.

 


fast fertig!!

Bilder der Entwicklung der Hausfassade (vom Hof aus gesehen)



 

Im Oktober 2004 haben wir einen neuen Brunnen in Garten graben lassen, da der alte durch verschiedene Ursachen verunreinigt wurde. Das Wasser vom neuen Brunnen ist chemisch zu 100 Prozent in Ordnung. Die Wasserpumpe im Keller wurde auch mit dem neuen Brunnen verbunden.

 

Im Jahre 2002 hat mir unser Sohn Lukas als Assistent geholfen ein neues "Häuschen" zu bauen. Es wurde ein "Doppelsitzer". Seither bereitet es unseren Kindern ein großes Vergnügen, gemeinsam mit einem Elternteil dieses "Örtchen" aufzusuchen.

 

 

 

 

 

 

 

Inzwischen haben wir die Schweineställe abgerissen und dort einen neuen Schopf gebaut, damit wir unsere Fahrzeuge  dort unterstellen können.

 
     
Im Oktober 2o10 haben Fachleute eine neue Gaszentralheizung mit Heizkörpern in allen Zimmern in unserem Haus installiert. Bei unserem Urlaub in diesem Winter, konnten wir erstmals diese ausprobieren. Es ist eine feine Sache.
Nun gibt es dadurch auch erstmals fließend warmes Wasser in unserer Küche.

 

 

Im Oktober 2011 haben wir mit dem Bau eines Bades und Toilette in unserem Haus begonnen.